Donnerstag, 27. Dezember 2012

Zeremonie - Erinnerungs- bzw. Hochzeitskerzen

Eine Hochzeit ist meistens ein Anlass, bei dem die ganze Familie und Freunde zusammen treffen. Doch nicht immer können alle bei uns sein.
Bei kirchlichen Zeremonien wird der Toten meist sowieso gedacht, anders als bei standesamtlichen Trauungen und bei freien Trauungen oft nur, wenn es vorher mit dem Redner abgestimmt wurde. 
Damit diejenigen, die uns für immer verlassen haben auch symbolisch daran teilhaben können, kann man sog. Erinnerungskerzen aufstellen. 

Die Tradition Kerzen für Verstorbene anzuzünden kommt aus dem Judentum, sog. "yahrtzeit Kerzen". Sie brennen üblicherweise bis zu 26h und werden zu diversen jüdischen Feiertagen entzündet.

Es gibt mehrere Möglichkeiten diese Kerzen in eure Zeremonie (egal welche Religion) mit einzubinden und auch mehrere Möglichkeiten sie zu gestalten. 

Teil 1: Gestalten

1. Basic
Ihr zündet eine oder mehrere einfache, weiße Kerzen an. :o) 
Vielleicht habt ihr von den Verstorbenen noch Sterbebilder, die ihr dazu aufstellen könnt. Je nach Location kommt es vielleicht darauf an, welche Kerzen ihr verwenden dürft z.B. glaube ich nicht, dass in einer Kirche Duftkerzen erlaubt wären :oP
Mein Tipp: Klärt frühzeitig ab, was geht und was nicht. Wenn kein offenes Feuer gestattet ist (im Standesamt beispielsweise) kann man auf LED-Wachs-Kerzen zurückgreifen.

2. Personalisiert
Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Doch hier ein schnelles & ausbaufähiges Tutorial: 

Ihr benötigt
ausreichend Kerzen (Höhe egal aber breiter Umfang)
ausreichend Transparentpapier
ausreichend schmales Satinband (bevorzugt schwarz)
Microsoft Word oder ein anderes Schreibprogramm
ein Maßband
einen Drucker*
eine Schere
Klebeband


1. Schritt
Ihr messt mit dem Maßband den genauen Umfang eurer Kerzen und erstellt dann ein Textfeld in MS Word mit dieser Breite. Die Länge des Textfeldes richtet sich zum einen nach dem Text den ihr schreiben wollt zum anderen natürlich nach der Höhe der Kerze. Das nun erstellte Textfeld kopiert ihr nun in ausreichender Zahl. Je nach Länge lohnt es sich vielleicht das Seitenlayout vorher auf Querformat umzustellen. 

2. Schritt
Ihr verfasst euren Text. z.B. Name des Verstorbenen sowie Geburts- & Sterbedatum. Hinzufügen könnt ihr noch wer das ist z.B. "Großvater der Braut" oder ihr könnt ein Foto einfügen. Dies macht ihr nun für alle. 
Entscheidet euch für einen Look. D.h. auf allen Kerzen die selben Daten und natürlich für alle die gleiche Schriftart & -größe. Damit alles mittig ist stellt die Textausrichtung auf zentriert.

3. Schritt
Legt ausreichend Transparentpapier in den Drucker* und druckt nun die erstellten Banderolen aus. Nehmt die frisch gedruckte Seite gleich aus der Druckausgabe und legt sie beiseite, vor allem wenn ihr mehr als eine Seite druckt. Denn meistens braucht bedrucktes Transparentpapier noch etwas Zeit um vollständig zu trocknen. Dies ist unbedingt notwendig, damit nichts verwischt.

4. Schritt
Nach dem Trocknen schneidet ihr die Banderolen aus, legt je eine auf der richtigen Höhe um die Kerze und fixiert sie auf der Rückseite mit Klebeband. Schneidet nun das Satinband zu und befestigt auch dieses mit Klebeband. Bitte beachtet dabei, dass ein normales Abbrennen der Kerze möglich sein sollte. Ihr dürft also weder das Papier noch das Band zu weit oben anbringen. 

FERTIG!

* Bitte überprüft vorher, ob euer Drucker mit Transparentpapier klar kommt. 




Dies hier sind meine Kerzen: 
Ich habe mit der Schriftart Baroque Skript, fett, Gr. 16 für den Namen & Gr. 10 für die Jahreszahlen gearbeitet. 
Kleine Zeitangabe: Ich habe ca. 25 Minuten gebraucht.

Wer leider viele liebe Menschen zu betrauern hat, kann natürlich auch eine Kollektiv-Kerze machen nur mit den Namen &/oder einem passenden Gedicht.

Weitere Gestaltungsmöglichkeiten wären: 
Akzente mit kleinen Strasssteinchen setzen, Bilder einfügen z.B. eine Rose oder ein Engel, passenden Hintergrund verwenden z.B. Wolken              u.v.m.


Teil 2: Einbinden
Je nachdem wie eure Zeremonie ablaufen wird, können die Kerzen schon vorher brennen oder werden im Laufe angezündet.
Bitte klärt die Details mit der zuständigen Person (Pfarrer, Beamter, Pastor/in) ab.

Meine Tipps:
Bedenkt bitte, dass das Anzünden nicht viel Zeit in Anspruch nehmen sollte. Denn euren Gästen soll ja eure Hochzeit mit dem Treueversprechen, dem Ringtausch, den Liedern & Texten im Gedächtnis bleiben und nicht das Anzünden von zu vielen Totenkerzen, oder?
Wenn sie schon brennen sollen, klärt bitte vorher ab wer sie entzünden soll. Ihr habt am dem Tag anderes im Kopf, als die Kerzen anzuzünden.

Nach der Zeremonie können die Kerzen, mit zur Feier genommen werden und dort wieder weiter brennen. Überlegt euch schon vorher einen geeigneten Platz dafür, damit derjenige der sich um die Kerzen kümmert nicht erst noch einen suchen muss. Ein paar Anmerkungen dazu noch: Ungeeignet fände ich beim DJ-Pult, beim Buffet oder Bar. Die Kerzen sollen natürlich zur Geltung kommen aber auch nicht stören bzw. eine potenzielle Gefahr darstellen.

!!! Für offenes Feuer gilt: Safety first. Bitte beachtet die Sicherheitshinweise des Kerzenherstellers und/oder eurer Location !!!

Nachtrag:
Dieses Tut könnt ihr natürlich auch verwenden um eure Hochzeitskerze zu gestalten.


Sonntag, 23. Dezember 2012

Allgemeines - Pinterest

Kurze Info:

Seit heute findet ihr mich auch auf Pinterest


Einfach mal reinschauen :o)



Ich wünsche euch & euren Familien frohe Weihnachten und eine kleine Pause vom Hochzeitsstress!




Donnerstag, 20. Dezember 2012

Helfer-Dankeschön - Aromatherapie Augenkissen

Diese Idee habe ich gerade frisch aus den Tiefen des Internets gefischt.... Aromatherapie Augenkissen.
Ein perfektes Geschenk für eure (weiblichen) Helfer oder Trauzeugen.

"Aromatherapie bezeichnet die kontrollierte Anwendung ätherischer Öle, um die eigene und die Gesundheit anderer zu erhalten und Körper, Geist und Seele auf eine positive Art zu beeinflussen." (Quelle: Wikipedia)

Welcher Pflanze welche Wirkung zugeschrieben wird, könnt ihr u.a. hier heraus finden:



Hier noch ein weiteresa Tuts: 
http://www.bhg.com/crafts/sewing/accessories/do-it-yourself-eye-pillows/        inkl. Vorlage für diese typischen "Augenmaskenform"

Mein Tipp: Bitte erkundigt euch vorher, ob die Beschenkte eventuell allergisch auf einen der Inhaltsstoffe reagieren könnte!!!

Nachtrag: 
Dieses Tut ist zwar nur für eine Schlafmaske, passt aber trotzdem hier her. Vor allem wenn sie so schön ist! 


Viel Spaß beim nachmachen!



Montag, 17. Dezember 2012

Feier - Tortenstückbox

Der offizielle Teil eurer Hochzeit ist vorbei, das Essen verzehrt, die Reden gehalten, die Torten & Kuchen sind gerade angeschnitten und da gehen schon die ersten, ohne noch etwas essen.

Oder ihr habt auf einmal mehr Kuchen als geplant, weil Tante Erika & Oma Else unbedingt und vor allem unangekündigt je 2 Kuchen mitgebracht haben.

Wohin nur mit dem überzähligen Kuchen? Gebt sie euren Gästen mit, in hübschen Boxen

Hier die Vorlage dazu. Einfach auf Karton ausdrucken, ausschneiden und zusammenkleben. Fertig!

Stellt einfach ein paar Schachteln ab einer gewissen Uhrzeit zum Kuchenbuffet dazu oder weist,das Personal der Location / Caterer an, die Gäste auf die Möglichkeit Kuchen mitnehmen zu können anzusprechen.

Je nach Sorte des Kuchens kann man diesen auch am nächsten Tag an die Nachbarn verteilen. Auch hierfür eignet sich diese hübschen Boxen. 

Oder ihr backt als Gastgeschenk Kuchen und verpackt diesen.... so viele Möglichkeiten!!!


Viele Spaß beim nachmachen und natürlich beim Verzehr des Kuchens!

Nachtrag: 
Diese super einfache Idee habe ich gerade gefunden. Schaut hier vorbei für das ganze Tutorial






Freitag, 7. Dezember 2012

Feier - Photos, Fotos, Pictures

Wer kennt das nicht bzw. hat es nicht schon gemacht? Auf einer Hochzeit hinter einem Bilderrahmen posiert. Diese Idee wurde jetzt neu belebt - mit einer Rahmenwand! Zugegeben es erfordert Arbeit diese herzustellen (Sperrholzplatten ggf. zusammen nageln, passende Löcher für die Rahmen aussägen, tapezieren, Bilderrahmen befestigen) und es hat sonst keinen weiteren Nutzen aber es sieht sooo toll aus! ;o)

Ein weiter US Trend ist die sogenannte Photo Booth zu deutsch Fotoautomat. Ihr müsst aber nicht extra so ein Ding aufstellen. Es reicht eine Kamera mit Selbstauslöser (ggf. auf einem Stativ), ein hübscher Hintergrund und ein paar Requisten. Das könnten zum Beispiel Schnurrbärte oder Lippen an Holzstäbchen sein, Wimpel auf denen das Datum steht, Sachen zum Verkleiden oder eine Tafel (vll. als Sprechblase) und Kreide. Ein Schild inkl. Anleitung nicht zu vergessen und schon können eure Gäste den ganzen Abend lang lustige Fotos machen. (Die Rahmenwand kann man natürlich mit einbinden)

Hier ein paar Links mit freien Downloads
Schnurrbärte & Lippen
Brillen, Augen & Fliegen
Hüte, Pfeil & Bogen
mehr Kopfbedeckungen
Sprechblasen mit (englischen) Ausdrücken


Falls eure Location keinen passenden Hintergrund für einen Photo Booth hat (sei es in der Natur oder drinnen), hier ein Tut dafür.

Nachtrag: 
Hier eine Idee zum Thema Hintergrund von Martha Stewart inkl. gratis Download


Last but not Least möchte ich noch einmal auf mein Spiel Paparrazi auf merksam machen. :o)

Ich wünsche viel Spaß beim knipsen!


Donnerstag, 6. Dezember 2012

Deko - Tischdeko, Centerpiece & Tischnummern

Die beste Tischdeko ist die, die das Auge auf den gesamten Tisch lenkt. Euer Centerpiece sollte also weder zu sehr dominieren, ablenken oder stören (versperrte Sicht etc.).
D.h. wenn ihr das Planen anfangt behaltet die Größe im Kopf, sowohl für den Tisch als auch für den Raum. Es nützt nichts in einem kleine Raum hohe Centerpieces zustellen.
Für das schönste Ergebnis, sollte alles auf dem Tisch jeweils den Rest ergänzen.

Hier habe ich ein StreetArt inspiriertes Centerpiece gefunden.

Eine weiteres hübsches Centerpiece passend für eine Herbst- oder Märchenhochzeit ("Cinderella" oder "1001 Nacht"):

(Bild von http://greenweddingshoes.com - Fotograf unbekannt)

Damit die Kürbisse auch eine Funktion bekommen, kann man auf den größten auch gleich die Tischnummer malen. Oder statt Farbe könnt ihr diese auch mit Buchseiten oder Notenblätter bekleben

Hier findet ihr noch weitere Inspirationsbilder für Unterwasser-Centerpieces (keine Aquarien!)

Foto-Idee
Wählt zwei mittelgroße silberne oder goldene Bilderrahmen für jeden Tisch. Legt in einen ein Kinderfoto von euch und in den anderen ein Foto von eurem Mann als Kind. Nun, stellt die Rahmen Rücken an Rücken zusammen (ggf. auf einem kleinen Podest z.B. aus Karton) und dekoriert etwas drumherum mit Blumenblätter, Kerzen etc.

Ebenfalls möglich wären Rahmen für 3-5 Fotos und legt darin Familienfotos ein. 

Dies wird eure Gäste dazu bringen, umher zu gehen und sich alle Bilder anzuschauen zu wollen und vielleicht so mit anderen ins Gespräch zu kommen.

Mein Tip: Wählt jeweils Fotos von euch & eurem Mann die etwas gemeinsam haben z.B. Faschingsbilder, an Weihnachten, Urlaub, Geburtstag etc. So gebt ihr den unterschiedlichen Tischen "Themen" (gut für den Sitzplan!) die doch nicht zu sehr dominieren und sich so gut in jedes Farbkonzept einfügen lassen. 
Für etwas mehr Einheitlichkeit könnt ihr die Fotos auch alle in schwarz-weiß oder sepia entwickeln oder ausdrucken lassen. 

Nachtrag: 
Hier eine super einfache Idee wer jetzt nicht unbedingt genügend Rahmen zur Hand oder kaufen möchte. 

Es muss ja nicht immer riesig sein.Wie gesagt, bei kleine Räumen kann das nach hinten los gehen. Wobei diese Minis sich auch in einem Ballsaal toll machen würden

Eine etwas aufwendigere Deko, aber echt toll anzusehen. Schaut einfach mal im Netz, zum Teil habe ich schon fertige Kits zum bestellen gesehen, allerdings in US$. 
Diese Idee kann toll im Gästebuch wieder aufgegriffen werden (Fingerabdruck!)

(Bild von http://grosgrainfabulous.blogspot.de - Fotograf unbekannt)


Zur Tischdeko, gehört auch wenn ihr einen festen Sitzplan habt in den meisten Fällen eine Tischnummer, wenn sich euer Tische nicht schon auf Grund ihrer Deko (siehe oben, etc.) unterscheiden. 

Eine hübsche Idee ist es den Tischnummern auch noch eine andere Funktion mit zugeben, hier zum Beispiel als Wasserfalsche

Falls eure Hochzeit vintage-mäßig angehaucht ist, müsste diese Idee etwas für euch sein

Passend dazu wäre auch die Rahmenwand etwas für euch, schaut einfach mal rein!


Es ist natürlich auch möglich Centerpiece & Tischnummer zu vereinen...

... wie zum Beispiel mit dieser hübschen Vintagebox

Centerpieces


Dose    
dazu passen würden die Seed Bombs Gastgeschenke                        


Tischnummern


Nachtrag: 
Tischnummern zum freien download gibt es hier

Für mehr Ideen und Inspiration einfach mal bei pinterest reinschauen :o)

Viel Spaß!

Mittwoch, 28. November 2012

Fashion - Pimp my shoe

Ich bin letztens im Laden fast umgefallen, als ich die Preise für die Brautschuhe gesehen habe.Warum nicht einfach ein Paar anziehen, dass schon längst eingelaufen und bequem ist? Klar, müssen sich diese vorher etwas zurecht machen (man soll ihnen ihr "Alter" ja nicht ansehen, falls man sie sieht), deswegen hier eine kleine Zusammenstellung zum Thema Schuhe aufhübschen. Viel Spaß!


1. Kunst unterm Schuh

Für z.B. ca. 4 cm große Initialen benötigt ihr ungefähr 25 Glitzersteinchen (Bastelladen) - vielleicht in blau als Alternative zum Strumpfband und für das "something blue".
Dann 2 Tesastreifen abreißen und nebeneinander und etwas aufeinander kleben. Darauf nun die Steinchen verkehrt herum, also mit der Bling-Seite auf die Klebefläche des Tesas, in Form des gewählten Buchstabens aufdrücken. Achtung: Ihr müsst spiegelverkehrt arbeiten - eine Vorlage unter dem Tesa kann das Arbeiten hier erleichtern! Dannnach werden die Steinchen mit Kleber bestrichen (normaler Alleskleber sollten halten) und ein Buchstabe samt Tesa unter einem Schuh platziert und gut angedrückt. Nach dem Trocknen kann der Tesa (vorsichtig!) entfernt werden. FERTIG!
Mögliche wäre statt Initialen auch "I Do" oder "Ja" oder Herzchen, Eheringe etc.
Wer es eilig hat oder es nicht so mit Steinchen hat, kann auch mit Glitzerkleber oder normalen Kleber & Glitzerpulver direkt unter dem Schuh arbeiten. Auch hier hat sich vorzeichnen bewährt! ;o)

Wer allerdings kein ruhiges Händchen für eine solche Arbeit hat kann auch die komplette Sohle also den Teil zwischen Absatz und Fußbett mit Steinchen bekleben. Solche Folie gibt's bereits fertig zu kaufen, einfach nur noch zuschneiden und aufkleben.



2. Clip

(Bild von http://greenweddingshoes.com - Fotograf unbekannt)

Hier das Tutorial für die Blumen- & Schleifenclips: http://greenweddingshoes.com/diy-pretty-shoe-clips/

Noch mehr Clip Tuts:
http://www.thefashionspot.com/style-trends/news/173559-diy-bow-shoe-clips   mit etwas mehr Bildern
http://ruffledblog.com/diy-feather-shoe-clips/   statt einer Schleife mit Federn

Nachtrag Nr. 3: 
Dieser Blumen Clip musste ich euch noch zeigen

(Bild von http://www.lovemaegan.com - Fotograf Maegan)


3. Stoffschleife

 
(Bild von http://greenweddingshoes.com - Fotograf Sarah Yates)



3. Servierttentechnik (Decoupage)

Es muss zwar nicht gleich ein Comic-Motiv sein, aber die Idee ist gut

(Bild von http://offbeatbride.com - Fotograf Catie Osborn von http://offbeatbride.com)


Das Tut kommt mal wieder von Offbeat Bride: http://offbeatbride.com/2012/09/cheap-awesome-custom-shoes


4. neuer Bezug

Hier ein tolles Tut um alten Schuhen ein neues Spitzenkleid zu verpassen:

http://www.carryon-carryon.com/2011/08/lace-pumps-diy.html

(Bild von http://www.carryon-carryon.com - Fotograf Amanda M. Paul)




5. Absatz

Ein stylischer Absatz macht aus fast jedem alten Schuh ein echter Hinkucker. 


(Bild von http://wobisobi.blogspot.de/ - Fotograf unbekannt)

oder doch nur "kleine" Akzente

(Bild von http://honestlywtf.com - Fotograf HonestlyWTF)

vielleicht darf es auch etwas goldiger sein mit Hilfe von Blattgold

(Bild von http://wobisobi.blogspot.de/ - Fotograf unbekannt)


Ich wünsche wie immer viel Spaß beim loslegen!

Nachtrag: 
Hier nur der Link für ein weiteres Tut: http://www.projectwedding.com/wedding-ideas/putting-on-the-bling

Nachtrag Nr. 2: 
Gerade gefunden... ein Tut um solche Rüschchen zu zaubern

(Bild von http://www.lovemaegan.com - Fotograf Maegan)

Montag, 19. November 2012

Deko - Tortenständer

Ihr backt eure Hochzeitstorte selbst oder Omi will sie unbedingt machen? Eure Tanten, Muttis, Omis wollen euer Kuchenbuffet bestücken? Gekaufte Tortenständer sind euch zu öde oder passen nicht ins Dekokonzept?

Kein Problem schaut euch diese einfachen Tuts an und legt los euren Tortenständer zu zaubern. Vielleicht steuert Omi dann nicht nur den Kuchen bei ;o)


Ich habe ein wirklich süßes Tutorial gefunden um aus Flohmarktnippes einen hübschen Tortenständer zu zaubern. 

(Bild von http://greenweddingshoes.com - Fotograf unbekant)


Hier habe ich eine sehr einfaches Tut für euch inkl. Video. Man braucht nur genügend altes Geschirr, einen starken Klebstoff und ggf. etwas Sprühfarbe

Diesmal ein Tortenständer aus Holz - das Prinzip ist das selbe

(Bild von http://toriejayne.blogspot.de - Fotograf Torie Jayne)


Zwar kein Tortenständer passt aber in die Ecke - die Etagere. Man kann sie einfach zusammen setzen in dem man auf einem Teller ein Glas oder einen Kerzenständer platziert und darauf wieder ein Teller usw. Der Vorteil hier ist man kann alles schnell wieder abbauen, der Nachteil ist, es könnte eine ziemlich wacklige Angelegenheit werden. Hier kann ein Kleber Abhilfe schaffen. 
Wer gern eine Mischung hätte, also schnell aufgebaute Einzelteile, die fest sitzen, ist mit dem Tut  für eine solche Etagere gut bedient. 


(Bild von kleinbullerbue.blogspot.com)


Für alle gilt der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Egal welche Teller, Tassen, Schalen, Kerzenständer, Tabletts, Vasen ihr verarbeiten wollt und aus welchem Material (Plastik, Porzellan, Glas, etc.) sie sind.

Eventuell kann man auf den fertigen Ständern dann noch eine Käseglocke setzen. Gut für Torten müsste es schon eine sehr hohe sein, aber für Muffins oder Cupcakes reicht auch eine normale :o)

In diesem Sinne & zum Schluss möchte ich euch noch das hier zeigen. Denn ich finde die Idee wirklich originell! Ein alter Kronleuchter wurde zu einem Tortenständer umfunktioniert, darauf muss man erstmal kommen! Hier gehts zum gut bebilderten Tut

Nachtrag Nr3. 
Wer sich jetzt fragt, was man mit so einem umgestalteten Kronleuchter nach der Hochzeit machen, schaut einfach mal hier kurz rein. 


Viel Spaß beim werkeln!

P.S. Fall euer Tortenständer nicht schon Deko genug ist, hier mein Tutorial für eine Tortenfigur

Nachtrag: 
Hier noch ein Tut für eine Etagere. Ist zwar vom Prinzip her das Gleiche wie das oben genannte, aber es sieht doch ganz anders aus. Vor allem mit der hübschen Blumen darauf.

(Bild von http://dsmeebee.blogspot.de - Fotograf DSMeeBee)


Nachtrag Nr. 2:
Falls euer Tortenständer doch nicht so spektakulär ist, wie ihr euch vorgestellt habt, könnt ihr ihn noch mit dieser Tortenbanderole aufhübschen. 



Freitag, 16. November 2012

Feier - Beschäftigung für die Kids

Eine Hochzeit ist ein Familienfest. Dazu gehören natürlich auch die Kinder (finde ich).

Um diese während der Feier zu beschäftigen, damit es nicht zu langweilig wird gibt es mehrere Möglichkeiten. Die Fachliteratur empfiehlt einen Kinderbetreuer zu organisieren, der dann mit den Kindern spielt, malt etc. Wenn man etwas mehr Geld hat, kann man natürlich auf einen Profi zurückgreifen. Es gibt genügend Angebote dazu im Internet. Oder man hat im Bekanntenkreis jemanden den man anheuern kann.
Die Frage ist natürlich lohnt sich das? Jaein, es kommt vermutlich darauf an wie viele Kids kommen und wie alt diese sind.

Hier ein paar Ideen um die Kids (je nach Alter) zu beschäftigen - für Laien & Profis

1.Outdoor Spiele
Kubb Wikkinger Schach - Es treten zwei Mannschaften gegeneinander an. Eine Mannschaft besteht aus mindestens einer bis maximal sechs Personen. Die Spieler versuchen, jeweils die Holzklötze (Klotz=Kubb) der Gegenpartei mit Wurfhölzern umzuwerfen oder zu „fällen“. Der König, der in der Mitte des Spielfelds steht, muss zuletzt getroffen werden. Wer zuerst alle Kubbs der Gegenpartei und den König getroffen hat, gewinnt das Spiel. (Quelle: Wikipedia)    Alter: ab 8 Jahren  (die Kids sollten die Klötze schon treffen können ;o) )

Schnitzel Jagd - Jeder weiß wie das geht. Die Kids bekommen an einer Station eine Aufgabe und wenn sie diese gelöst haben gibt es den Hinweis, wo die nächste Station ist (Intensive Vorbereitung notwendig!). Derjenige, der am schnellsten alle Aufgaben gelöst hat, bekommt einen Preis. Dieser kann dann vielleicht ganz groß vor allen überreicht werden.
So könnte das Rätsel aussehen: "Welche Farbe hatte die Kappe von dem Mädchen, dass seine Oma besuchen wollte? Davon der letzte Buchstabe kommt in das Feld 2. Das nächste Rätsel hat der Löwe" oder so. Nicht zu einfach, aber auch nicht zu schwer (je nach Alter der Kids), sie sollen ja bei der Stange bleiben
Alter: ab 6 Jahren

2. eigener Kinderraum
DVDs - klassische Kinderfilme. Mehr muss ich dazu, glaub ich nicht sagen. Alter: je nach FSK bzw. mit dem OK der Eltern
Spielekonsolen - viele Kids kennen sich damit schon bestens aus und es wird bestimmt ein Renner. Man muss sich so ein Ding aber nicht gleich kaufen bestimmt hat im Freundeskreis jemand sowas und leiht es aus - oder Kids haben selbst eine zu Hause stehen. Dann einfach mit den Eltern kurz abstimmen, welche Spiele sie haben und dann ggf. einfach ein neues kaufen (Mein Tipp: Die müssen nicht neu sein! Gebraucht tut es auch.). Alter: Mind. ab 6 & je nach FSK Freigabe oder mit dem OK der Eltern

3. Der klassische Kindertisch
Spiele - Bastelt euch euer eigenes Brettspiel z.B. Mensch-Ärgere-Dich-Nicht, Dame inkl. Figuren oder Memory, Domino etc. Ihr braucht genügend Material je nach Spiel (Bastelkarton, stabiler Karton als Untergrund, Stifte, Scheren, Kleber, ggf. Bastelanleitung etc.) und vielleicht jemanden der die Kids anleitet. Aber Memory oder Domino könnt ihr super vorbereiten und die Kleinen übernehmen nur noch die Gestaltung. Alter: ab 5 Jahren je nach Spiel

4. Das Spiele Buch
Ist eine Mischung zwischen Mal- & Rätselbuch und kann mit wenig Aufwand (dank Internet) selbst hergestellt werden. Einfach ein paar Mal- und Rätselvorlagen herunterladen, beiseitig ausdrucken und heften.
Hier noch ein paar Ideen (mir gefällt besonders das "People Bingo"). Allerdings auf Englisch
http://offbeatbride.com/2011/04/wedding-activity-book-for-the-children-at-the-wedding


ACHTUNG!!! Jetzt kommt meine eigene Idee, auf die ich wahnsinnig stolz bin!!!!! :o)

5. Die Hörstation
In einer ruhigen Ecke des Saals oder des Kinderraums eine Matratze hinlegen (ggf. mit einer Anti Rutsch Auflage darunter), sowie Kissen und Decken dazu legen. Also eine richtige Kuschelecke machen. Dazu einen MP3 Player legen, der vorher mit Hörpsielen und/oder Hörbüchern für Kinder bestückt wurde. Jedes Kind bekommt einen Kopfhörer (aus dem 1€ Laden. Mein Tipp: Denkt auch an Ersatzkopfhörer!) und jetzt kommt der Clue: Einen fünffach Klinkenverteiler kaufen (über amazon) und auf den Anschluss für die Kopfhörer des Players stecken. Damit kann man jetzt 5 normale Kopfhörer anschließen und es gibt keinen Streit wer jetzt hören darf. (Achtung: Je mehr Stecker angeschlossen sind umso leiser ist die Wiedergabe)
Mein Tipp: Ladegerät für den MP3 Player nicht vergessen und griffbereit halten. Weitere Hörspiele auf dem Laptop / USB Stick mit nehmen, falls alle schon durchgehört wurden oder uninteressant sind.

Falls euch noch etwas einfällt oder ihr auf eine gute Idee gestoßen seid. Bitte unbedingt schreiben! Besten Dank!! :o*



Montag, 12. November 2012

Fashion - Haarschmuck & Schleier

Wie heißt es in der Fachliteratur: Erst das Kleid, dann der Rest ;o) und es stimmt! Denn schon so manche Braut hat mit "ihrem" Kleid das geplante Budget dafür etwas überzogen und muss nun an anderer Stelle wieder sparen. Aber auch wenn das nicht der Fall sein sollte, lohnt sich ein kleiner Blick - vielleicht findet ihr "euren" Haarschmuck oder Schleier :o)

Haarschmuck:

Einfach, aber einfach toll! Die Idee: Mit ein paar Perlen aus schnöden Haarnadeln etwas besonders zu zaubern.
Mein Tipp: Befestigt die Perlen mit Draht statt sie aufzukleben, so könnt ihr die Perlen hinterher wieder entfernen.
Worauf wartet ihr noch?

Kleine Anmerkung: Ihr könnt natürlich auch unechte Blümchen etc.auf den Nadeln fixieren. Die sollten allerdings dann geklebt werden, am besten mit Heißkleber.

Nicht nur was für Bräute sondern auch für die Blumenmädchen etc. ist folgendes "Headband"

(Bild von http://www.flamingotoes.com/ - Fotograf Beverly von http://www.flamingotoes.com/)


Wer es blumig mag, ist mit dem Tut  für diesen süßen Haarschmuck gut bedient. Sie arbeiten dort zwar mit frischen Blumen (welche Braut hat an Tag X noch die Geduld mit Draht & Blumen rumzufummeln?) ich bin aber sicher mit hochwertigen unechten Blumen wird es genauso gut.

(Bild von http://thebeautydepartment.com - Fotograf Kristin Ess)




Schleier:

Bei dem Thema kann man sich DIY-mäßig sehr austoben (z.B. Spitze, Perlen, Palietten etc. aufnähen). Ich habe mich hier bewusst für einfache & machbare Tuts entschieden. Denn es gibt genügend Menschen die sich mit Nadel & Faden schwer tun und/oder einfach nicht die Zeit haben sich lange damit aufzuhalten.

Hier ein sehr einfaches Tut für einen "Polka Dot"-Schleier: http://greenweddingshoes.com/diy-polka-dot-veil/


Diese Art von Schleier nennt man "Birdcage Veil" im Englischen und waren in den 1930ern & 40ern beliebt. Sie heißen so, weil sie das Gesicht oder nur einen Teil davon wie ein Käfig umschließen.
Für euch habe ich hier noch ein sehr einfaches Tut ohne Pünktchen, aber dafür aus grobmaschigem Tüll/Hutnetz: http://www.projectwedding.com/wedding-ideas/how-to-make-a-birdcage-veil

Nachtrag Nr. 3: 
Ein weiteres Birdcage Tut, diesmal mit Schleife ala Audrey Hepburn http://www.stumbleupon.com/su/8U9YwD/www.weddingobsession.com/2012/06/06/diy-audrey-hepburn-inspired-birdcage-veil/

Hier ein Englisches YouTube Tutorial:



Nachtrag: 
Das Tut für diese wunderschöne Kombination aus Haube & Schleier im Stil der 1920er findet ihr hier

(Bild von http://www.rocknrollbride.com - Fotograf  Alexandra King)

Nachtrag Nr. 2: 
Weitere Video-Tuts für Schleier, Haarbänder & Hüte findet ihr hier


Mittwoch, 7. November 2012

Fashion - Blumenkranz

Blumenkränze sind einfach schön und vielseitig einsetzbar. Für die Braut (statt eines traditionellen Haarschmucks), für die Brautjungfern oder Blumenmädchen - vor allem wenn sie so schön aussehen, obwohl sie aus Stoffblumen sind.

Hier das Tutorial (auf Englisch): 

Zwar sind solche Stoffblumen nicht unbedingt umweltfreundlich, aber für Laien wesentlich einfacher zu verarbeiten wegen der bereits enthaltenen Drähte. Ein weiterer Pluspunkt ist der Fakt, dass man diese lange vorher herstellen kann und nicht auf Saisonblumen beschränkt ist.

Hier noch ein Tutorial:
http://greenweddingshoes.com/diy-flower-crown/

(Bild von http://greenweddingshoes.com - Fotograf unbekannt)


und noch ein weiteres Tut
http://honestlywtf.com/diy/diy-midsummer-flower-crown/


Viel Spaß beim nachmachen!

Montag, 22. Oktober 2012

Fashion - Brautjungfernkleider

Die Brautjungfern waren ursprünglich dazu da, böse Geister von der Braut abzulenken. Sie zogen sich schöne Kleider an, um der Braut ähnlich zu sehen, und somit die bösen Geister zu verwirren: Sollte ein böser Geist sich dazu entschließen, die Braut besetzen zu wollen, hatte er mehrere gleichgekleidete Frauen zur Auswahl und konnte nicht feststellen, welche die echte Braut war. Die Brautjungfer stellte somit einen Schutz vor sämtlichen spirituellen Gefahren dar. (Quelle: Wikipedia)

Ein guter Grund also euer Geleit richtig auszustaffieren - zu mindest in Amerika. Denn da bestimmt meist die Braut, was ihre Brautjungfern am großen Tag anziehen müssen. Sogar Hollywood hat diesem Thema einen eigenen Film gewidmet.

Um es wenigstens etwas kostengünstiger zu machen, gibt es im Netzt haufenweise DIY-Anleitungen um die Jungfern anzukleiden. ;o)

Hier ist die Nr.1 meiner Internet Suche: Das Convertible oder Infinity Dress (leider habe ich bisher kein deutsches Pendant dazu gefunden)

http://www.rostitchery.com/infinity-dress.html
Leider kann ich zu der Qualität des Tuts nichts sagen, da ich nicht nähen kann. Aber für mein Laien-Auge sind die Bilder schon mal nicht schlecht. Das Tut ist natürlich auf Englisch so auch die Maßeinheiten, also aufpassen!

Ich finde dieses Kleid klasse, da man es unterschiedlich tragen kann (hier findet ihr noch weitere Bilder und Video Tuts zum binden http://www.henkaa.com/tutorials). Ein Kleid, 100 Stylmöglichkeiten. Da ist für jede Brautjungfer was dabei und es sieht trotzdem einheitlich aus.
(Falls es jemand nachschneidert würde ich mich über einen Kommentar hier im Blog sehr freuen!)

Wer von dem Kleid begeistert ist, aber nicht nähen kann oder will, kann mal bei etsy oder dawanda schauen, ob was passendes dabei ist oder direkt bei henkaa bestellen.

Mehr Infos zum "infinity dress"
http://www.flickr.com/groups/convertibledress/discuss/72157601804784249/

Viel Spaß beim nähen oder bestellen :o)





P.S. Eure Brautjungfern müssen die Kleider ja nicht bei der Hochzeit tragen. Sie könnten auch ein Dankeschön-Geschenk sein.

Freitag, 19. Oktober 2012

Deko - Falschen zu Vasen

Ihr benötigt viele Vasen für eure Blumenarrangements und wollt diese weder kaufen noch mieten? Ihr seid Genuss-Menschen und habt viele, leere Wein- oder Sektflaschen für den Altglascontainer gesammelt?
Warum nicht ein wenig upceyceling betreiben und die Falschen zu Vasen umfunktionieren?

Eure Antwort auf alle Fragen ist "JA!"?

Na dann legt mit diesem Tutorial los
http://offbeatbride.com/2011/07/how-to-turn-wine-bottles-into-vases
Mal wieder auf Englisch aber die Bilder sind brauchbar.


(Bild von http://offbeatbride.com - Fotograf "Freshmangos" von offbeatbride.com)

Wichtige Hinweise:
!!! Bitte tragt Handschuhe und eine Sicherheitsbrille um keine Verletzungen von ggf. umher fliegenden Glasspilttern zu erleiden !!!
!!! Ihr benötigt zwar eine Wassersäge, aber diese wird nicht angestellt sondern die Falsche wird lediglich langsam zwischen den beiden stillen Sägeblättern gerollt um so die Bruchlinie vorzugeben (Bitte seht euch das Video an)!!!
Ein Glasschneider bringt das selbe Ergebnis aber hier müsst ihr euch überlegen, wie ihr die Flasche oder den Schneider fixiert, damit der Schnitt gerade wird.

Hier noch ein anderes Video (auch auf Englisch), dass euch erklärt wie ihr dann weiter vorgehen könnt um einen möglichst geraden Bruch zu bekommen. Das spart euch hinterher das Abschleifen von besonders unebenen & spitzen Kanten, was aber nicht heißt, dass ihr die Kanten nicht abschleifen sollt.

(Quelle youtube)


Weitere Gestaltungsmöglichkeit:
Um den nun entstanden Vasen einen frostigen Touch zu geben (z.B. für eine Winterhochzeit) könnt ihr diese ganz oder in Teilen noch mit Milchglas-Effekt-Spray bearbeiten oder Eiskristall-Spray. Bitte dazu die jeweiligen Anwendungshinweise des Herstellers beachten!

Mich juckt es schon in den Fingern das mal auszuprobieren, aber extra nur zum probieren ein Glasschneider kaufen oder eine Säge anmieten (Baumarkt)? Naja, ich warte einfach bis nächstes Jahr bis wir wissen wie wir das mit den Blumen machen und dann kann immer noch los legen. Das Material wird mir dafür nicht ausgehen; Falschen sammeln sich immer an :o)

Bitte hinterlasst einen Kommentar, wie es gelaufen ist, falls ihr euch daran versucht habt (natürlich dürft ihr auch so eine nette Nachricht hinterlassen!).

Viel Erfolg beim werkeln!


Dienstag, 16. Oktober 2012

Deko - Tischleuchte

Um etwas Intimität in einen großen Raum zu zaubern reicht oft eine Kleinigkeit, wie zum Beispiel eine Tischleuchte.

Zwar auf Englisch aber die Bilder sind gut verständlich. Darin wird Pergamentpapier verwendet, damit man das Licht noch durchscheinen sieht.

Noch ein paar Ideen statt des Pergamentpapiers:
* Seiten eines kaputten Buches
* Auf den Schirm das Menü oder die Getränkekarte drucken (lassen)
* Notenbögen
* ein Muster vorher ausschneiden oder stanzen

Auf Grund der Hitzeentwicklung und der Brandgefahr empfehle ich keine echten Teelichter zu verwenden!!! LED Teelichter gibt es fast in jedem Einrichtungs- oder Dekoladen.

Viel Spaß beim nachbauen!

Nachtrag: 
Ist zwar eine Laterne passt aber trotzdem, hier das Tut. Achtung die Maßangaben sind in Inches!





Dienstag, 9. Oktober 2012

Deko - Frost Gläser

Ich war mal wieder im Netz unterwegs um für euch tolle DIY-Ideen aufzustöbern und ich darf verkünden ich habe etwas tolles gefunden.

(Bild von http://craftsbyamanda.com/ - Fotograf Amanda Formaro)

Hier geht's zum Tutorial, ist zwar mal wieder auf Englisch aber die Bilder sind gut verständlich. 

Selbst habe ich es noch nicht ausprobiert, aber ich dachte mir für die diesjährige Weihnachtsdeko wäre das was :o)


Freitag, 5. Oktober 2012

Deko - Spitze ist spitze

Im Englischen heißt Spitze "Doily" (oder "Lace") und damit wird in vor allem in England sogenannte "Doily Plates" hergestellt. Das sind süße aus Spitzendeckchen gezauberte Platzteller. Aber nicht nur Platzteller kann man so machen sondern auch Schalen.
Diese sind vielseitig einsetzbar :o) z.B. für das Kirchenheft. Einfach eine Schale mit entsprechend vielen Heften am Anfang einer Kirchenbank stellen oder für die Freudentränen-Päckchen.





Ist jetzt bestimmt aufwendig zu machen, denkt jetzt vielleicht einer. Aber weit gefehlt. Alles was ihr dafür braucht ist ein Häckeldeckchen (von Oma oder vom Flohmarkt), Zucker und Wasser.

So wirds gemacht: 2/3 Zucker mit 1/3 Wasser zu einem Sirup einkochen und abkühlen lassen (Verbrennungsgefahr!). Das Spitzendeckchen darin tauchen und einige Minuten durchziehen lassen, dann auswringen und über einen passenden Teller oder Schale legen, gut andrücken und einen Tag trockenen lassen . Die Enden ringsrum mit einem Messer lösen und erneut andrücken. Dann nochmals für ein paar Stunden gut durchtrocknen lassen, komplett ablösen, fertig. Das Deckchen ist nun hart und sollte nicht mehr klebrig sein (wenn doch einfach noch länger trocknen lassen).

Was kann man mit Spitze noch alles machen?

z.B. als Teelichthalter - schönes Schattenspiel inklusive




oder Kekse prägen
(Bild von tarasloggett.com - Fotograf Tara Sloggett)

 oder eine Ringschale damit gestalten.

Man kann auch einen solchen Lampion herstellen. Hier das Tutorial

(Quelle pinterest - Fotograf unbekannt)

oder Windlichter dekorieren


(Bild von http://craftsbyamanda.com/ - Fotograf Amanda Formaro)

Hier das Tutorial dafür, auch auf Englisch

Statt Deckchen kann man auch Borten verweden....


(Bild von http://thepostsocial.com - Fotograf unbekannt)

Das Tutorial für die Töpfe findet ihr hier Ist zwar auf Englisch aber die Bilder sind gut.

Ein paar Krönchen für die Blumenmädchen lassen sich ebenfalls zaubern und ggf. mit Farbe etwas aufhübschen (am besten aus einer Spraydose)



Doch die Spitze muss nicht immer aus Stoff sein. Auch mit Tortenspitze kann man einiges aufwerten.

z.B. die Menü Karte oder die Einladung


(Quelle pinterest - Fotograf unbekannt)

Ebenfalls kann man mit Tortenspitze die Gastgeschenke verpacken oder damit Akzente setzen.
Nachtrag: Hier ein kleines Tut für Spitzentütchen http://greenweddingshoes.com/diy-doily-confetti-bags/

Natürlich hat auch die liebe Martha Stewart ein paar Idee dazu inkl. Vorlagen zum ausdrucken.

Nachtrag: 
Bin gerade auf diese hübschen Ideen gestoßen und möchte sie euch nicht vorenthalten:



(Quelle youtube)



(Quelle youtube)


Ich wünsche viel Erfolg und Spaß beim nachbasteln!

Nachtrag Nr. 2: 

Nachtrag Nr. 3: 
Hier findet ihr ein einfaches Tut, dass euch zeigt wie man Tortenspitze färbt. So eignen sie sich wunderbar als Platzsets.

Nachtrag Nr. 4:
Hier ein super einfaches Tut für alle, die viel Tortenspitze brauchen z.B. für eine Girlande diese aber nicht kaufen möchten. 

(Bild von http://lorajeansmagazine.blogspot.de - Fotograf Lorajean Gudmundsen)


Nachtrag Nr. 5:
50 weitere Ideen rund um Spitze findet ihr hier, schön fein zusammen getragen :o)

Nachtrag Nr. 6:
Und noch ein Tut um hübsche Pompomps zu machen. Die Seite ist zwar auf schwedisch aber die Bilder sind gut.