Donnerstag, 18. April 2013

Meine Hochzeit - Einladung

Ich möchte euch gerne meine Einladung zeigen:




Die Karte wurde von meiner lieben Cousine Bettina (http://scrapzimmer.blogspot.de/) gebastelt. Das Innenleben (Text & Layout) ist von mir. 

Mir war recht schnell klar, dass es eine "Poketfold-Einladung" sein soll, denn die ganzen Infos hätten unmöglich in eine "normale" reingepasst. Als Vorlage habe ich Bettina folgenden Link gemailt: http://www.projectwedding.com/wedding-ideas/diy-wedding-challenge-wedding-invitations-from-scratch
Dann ging es darum, wie sie gestaltet werden soll. 
Auf meinen Wunsch hin hat sie einen Teil unserer Wohnzimmertapete verwendet (Käfighintergrund & Streifen). In der Einladung wollte ich unbedingt einen Vogelkäfig unter haben und Bettina kam dann mit dem  Stanzer an - SUPER! Jetzt nur noch Papier aussuchen und sie konnte loslegen, so wie ich. 

Ich kann euch sagen, eine solche Einladung erfordert viel Arbeit. Ich weiß gar nicht, wie viele Stunden ich am PC gesessen habe und daran gearbeitet habe . 
Erstmal nur einen Text verfassen ohne Formatierung. Ich glaube ich habe fast 3h im Netz nach einem schönen Zitat gesucht. :o)
Dann den Text so formatieren, dass er in die Einladung passt. Bettina hat mir da etwas geholfen, indem sie die Karten ausgemessen hat und mir mein Dokument mit den entsprechend großen Textfeldern geschickt hat. 
Dann ging die Kleinarbeit los - Vogelkäfige formatieren, richtige Farbe raussuchen, welche Schriftgröße passt etc. Nicht zu vergessen alles auszudrucken & zu schneiden (ich hab's für uns ausgerechnet -Copyshop wäre teurer gewesen). 

Da man ja eine Einladung nicht einfach so verteilt habe ich unter Verwendung meiner Briefumschlagsvorlage Umschläge aus Transparentpapier gemacht.

Dann habe ich noch ziemlich viel auf Etiketten vorbereitet nämlich, die Adressen für den Postversand (Empfänger & Absender) sowie die Namen für die, die überreicht werden. So ging das Eintüten wesentlich schneller. 

Ebenfalls habe ich die Antwortkarten der Einladungen, die versandt wurden vorfrankiert und unsere Adresse (Etikett) aufgeklebt.

Alles in allem kann ich sagen, dass sich die Mühe gelohnt hat. Die Einladungen kamen unheimlich gut an. 
Allerdings waren einige etwas stutzig über die "Antwort Karten" und haben nachgefragt, ob wir die auch tatsächlich wieder haben wollen :oD

Bei Fragen zur Karte (Machart, Material, etc.) kontaktiert bitte Bettina über ihren Blog und bei Fragen zum Innenleben hinterlasst einfach einen Kommentar oder schreibt mir eine Email! 

Sonntag, 14. April 2013

Papeterie - Einladungen

Wird langsam Zeit, dass ich auch etwas zum Thema Einladungen schreibe. Ich habe es um ehrlich zu sein etwas hinausgeschoben, da dieses Thema sehr weitläufig im DIY-Bereich ist. Will sagen, man sich da so richtig austoben und der Phantasie sind eigentlich nur die Grenzen der eigenen Fähigkeiten gesetzt.

Nichts desto trotz habe ich für euch ein paar Tuts bzw. freie Downloads zusammen getragen. Hier lohnt es sich immer mal wieder mal wieder rein zu schauen, denn sobald ich etwas Neues finde ergänze ich es gleich.

Doch bevor ihr los legt hier eine Liste, was alles in der Einladung stehen sollte:

1. Wer heiratet?
2. Wo wird geheiratet?
3. Wann wir geheiratet (Datum & Uhrzeit)?
4. genaue Adressen der Örtlichkeiten (Standesamt, Kirche, Feierlocation, etc.)
5. Kontaktdaten für Zu- & Absagen, sowie bis wann diese getätigt werden sollten

Optional sind noch:
Infos zur Übernachtung, Dresscode, Anfahrtsbeschreibung, Angaben zum Geschenkwunsch (Wo steht der Hochzeitstisch? etc.), kurze Programmübersicht, Ansprechpartner für Spiele, Reden etc     u.v.m.

Grundsätzlich kann man sagen, es ist alles optional was man nicht 50x am Telefon oder per Email beantworten will. :oP


Und los geht es schon mit der ersten Idee: "Rubbel Einladung" -> Tut

(Bild von http://www.rocknrollbride.com)

Bei dieser Einladung müssen die Details, wie Ort & Zeit erst frei gerubbelt werden wie bei einem Los. 


Pocketfold-Einladung inkl. Vorlage zum ausdrucken -> Tut
Super geeignet, wenn ihr viele Informationen an eure Gäste weitergeben wollt. 
Noch eine Pocket-Fold Einladung diesmal im Querformat


Hier findet ihr kostenlose Einladungsvorlagen. Einfach aussuchen, herunter laden, in MS Word personalisieren, ausdrucken, zuschneiden - FERTIG!


Ebenfalls kostenlos sind diese Hintergründe für die Einladung sowie für die Antwortkarte:  Rahmen, Rose (in blau, rot, gelb, vintage rosa). 

Weiter geht's mit dieser kostenlosen Vorlage inkl. passender Schriftart. 
!Achtung die Antwortkarte ist auf Englisch verfasst und kann nicht geändert werden!

Passend zu dem Gelb gibt es hier die Tischkarten dazu. 


Diese Einladung mit dem hübschen Wirbel ist ebenfalls ein Freebie
!Achtung die Antwortkarte ist auf Englisch verfasst und kann nicht geändert werden!


Diese freien Einladungen teilweise inklusive Extras (z.B. Platzkarten, Dankeskarten, etc.) könnt ihr direkt hier (Ballon)hier (Wimpel), hier (Fuchs), hier (Kreuzstich), hier (sweet love), hier (Pünktchen), hier (Wirbel), hier (Zickzack) hier (Blumengeweih), hier (Blumen), hier (Herzen), hier (Monogramm), hier (Drache), hier (Krone), hier (Anker) hier (Tandem) personalisieren (Farben & Text). Dann nur noch speichern, ausdrucken, zuschneiden - FERTIG!

!Achtung diverse Bestandteile wie z.B. Antwort-  oder Dankekarten sind auf Englisch verfasst und können nicht geändert werden!


Mittwoch, 10. April 2013

Bräutigam - Accesorires

Die Braut ist zwar die Hauptperson aber das wäre ja nicht so ohne den Bräutigam. :o) Ein Grund mehr diesen ebenfalls mit selbstgemachten Dingen zu schmücken. Bei Männern gibt es da nicht so viel Auswahl aber ich habe dennoch etwas gefunden. 

Krawatte
Es gibt genug Anleitungen im Internet um eine Krawatte zu nähen, deswegen bitte mal selbst schauen. Denn ich kann leider nicht beurteilen, welche besonders gut oder einfach ist. 
Falls ihr etwas gefunden & umgesetzt habt, würde ich mich & die anderen Leser/Besucher sehr freuen, wenn ihr einen Kommentar hinterlasst mit dem Link zum Tutorial. DANKE! :o) 

Manschettenknöpfe 
          personalisieren:


          beziehen -> Tut
         
          Fimo -> Tut

Zum Beispiel bei dawanda gibt es eine recht große Auswahl an "blanko" Knöpfen



Fliege



Das war's dann auch schon mit den Accesoirres für Männer. Ihr könnt ihm natürlich noch zum Dekokonzept farbliche passende Socken stricken oder so aber das ist nicht jeder man(n)s Sache. :oP

Mein Tip: 
Macht doch gleich noch ein paar mehr & stattet seine/n Trauzeugen (sofern männlich) gleich mit aus. Sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch gleich ein super Geschenk!